Murakami, Siri Hustvedt, Sofi Oksanen

Auf meinem Nachttisch liegen so einige richtig gute Bücher. Und ich komme gerade nicht dazu, diesen wirklich gerecht zu werden. Also könnte ich euch so einiges empfehlen. Da wären die Erstlinge von Murakami „Wenn der Wind singt / Pinball 1973“ – erschienen im Dumont Verlag. Das Vorwort habe ich schon gelesen und mit „Wenn der Wind singt“ begonnen. Es gleicht ja einer kleinen Sensation. Diese beiden Romane, also ich würde fast sagen, eher Novellen sind nach 35 Jahren erstmals auf Deutsch erschienen. Für mich, als Murakami Fan ist es ganz besonders, diese literarischen Anfänge lesen zu können. Nach langem Zögern hat Murakami den Bitten seiner Lesergemeinschaft nachgegeben, zu meiner Freude, aber sicher auch zur Freude ganz vieler. Dann liegt da noch – auch bereits begonnen – Siri Hustvedt „Die Gleissende Welt“ erschienen im Rowohlt Verlag in diesem Jahr. Auch ein interessantes Thema. Eine Frau in der New Yorker Kunstwelt in den 70iger Jahren, die ein heimliches Experiment wagt: eine Karriere als Installationskünstlerin, die sich hinter dem angeblichen Werk dreier männlicher „Masken“ verbirgt, das in Wahrheit sie selbst erschaffen hat. Es geht also um Gleichberechtigung aber auch Vorurteile und irgendwie einen faustischen Handel, der in einem Kampf großer Geister endet. Also ich bin sehr gespannt.

Und als letztes sei noch folgender Roman erwähnt: Sofi Oksanen „Als die Tauben verschwanden“ erschienen bei Kipenheuer &Witsch. Auch mit dieser Geschichte habe ich bereits begonnen. Ich bin total begeistert von dieser Autorin und habe bereits Stalins Kühe und Fegefeuer von ihr gelesen und sehr gespannt auf den Fortgang dieser Geschichte, in der es um das Schicksal dreier Esten während des Zweiten Weltkrieges geht.

Ich möchte auch den Stapel von Peter Handtke Büchern nicht vergessen zu erwähnen, die ebenso auf meine Aufmerksamkeit warten und ein weiterer Roman von Lukas Bärfuss, den ich sehr schätze als Autor „100 Tage“, über den ich noch nichts sagen kann. Aber sobald ich ihn gelesen habe garantiert sehr viel.

Ich hoffe, ich hab jetzt mein Versäumnis von gestern durch die Menge der Tipps wieder gut gemacht. Viel Spaß beim Lesen..

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail to someone