Lebewohl

Abschied von einem Jahr

und

Abschied von Tagen, Momenten und Stunden.

Abschied von Menschen unüberwunden

fühlt das Herz sich ganz schwer.

 

Nur noch einmal zurückschauen,

eine ganz kleine Weile

und gedacht an den letzten Kuss in der Nacht.

Innehalten und träumen.

 

Und die Fenster öffnen und Demut empfinden,

für das was gewesen.

 

Und schon richten sich Blick und Gedanken nach vorn

Richtung Zukunft.

Eine Stufe erklommen,

eine Hürde genommen

und

Vergangenheit

als schöne Melodie der Seele empfunden.

 

Das Leben geht weiter –

so ruft man es munteren Schrittes.

Und während wir uns unsere Zukunft erdenken,

leuchtet die Gegenwart

in den schönsten Farben.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail to someone