Sommermädchen

für Ulli


Hinaus in die Welt,
zieht es dies feine Gemüt.
Das Haar leicht gebunden,
noch salzig duftend nach Meer.

Weißen Sand in den Taschen,
neben Zigarettenpapier.
Dem Mensch auf der Spur,
die Seele fein,gewillt zu verstehen.
Die Suche nach Sinn zeigt Ihr den Weg.

Das Sommermädchen, schön und klug,
sitzt lächelnd im taufrischen Gras.
Barfuß erspürt sie die Schönheit der Welt.
Sie erhellt unseren Raum.
Vertrauen,so groß wie das Meer.
Wir wünschen Ihr Glück und lieben Sie sehr.

Share on FacebookTweet about this on TwitterPin on PinterestEmail to someone